Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gesundheitssessel

Heutzutage sind auch Sessel in ihrer Technik weit vorangeschritten. So existieren für jeden Zweck entsprechende elektrische Sessel mit hilfreichen Funktionen. Vom Massagesessel bis hin zum Sessel mit Aufstehhilfe. Einige Ausführungen haben sich gerade auch bei Senioren und Menschen mit Bewegungseinschränkungen durchgesetzt, oft werden Modelle mit entsprechenden Eigenschaften auch als Gesundheitssessel bezeichnet.

Dieser ist besonders attraktiv für ältere Käufer, aber auch für jüngere Interessenten von Bedeutung. Von außen her mag er, wie ein ganz gewöhnlicher Wohnzimmersessel aussehen, doch dieser ist zumeist ausgestattet mit vielen Features und rückenschonenden Eigenschaften.

Beliebte Gesundheitssessel Modelle online in großer Auswahl entdecken



Wo kann man einen solchen Sessel kaufen?

Die Anschaffung kann erfahrungsgemäß auf verschiedene Weise erfolgen. Beim Kauf im örtlichen Handel besteht der Vorteil, dass man prüfen kann, ob sich der Gesundheitssessel beim Probesitzen wohl und angenehm anfühlt. Bestellt man einen solchen im Internet, so besteht zwar die Gefahr, das man einen Gesundheitssessel kauft, der zum einen nicht zu den eigenen Bedürfnissen passt, zum anderen unter Umständen auch in Sachen Größe eventuell nicht in das hauseigene Wohnzimmer passt.

Aufgrund der Umtauschregelung und der Möglichkeit zu Hause genau den Platz auszumessen, ist dies allerdings in der Regel kein großer Nachteil, denn das Möbelstück kann online zumeist günstiger erworben und direkt nach Hause geliefert werden. Es lohnt sich zuvor einen online Vergleich anzustellen, um das passende Modell zu finden.

Ebenfalls zu beachten ist der Einsatzzweck

Vor dem Kauf eines Gesundheitssessels sollte man verschiedene Dinge besonders beachten und sich ausreichend informieren oder beraten lassen. Ein Aspekt, den man genauer überdenken sollte, ist der der Einsatzzweck des Sitzes.

Denn Sitztiefe und Sitzhärte sind zwei Faktoren, die bei Menschen mit oder ohne Handicap besonders von Bedeutung sein können – der Sessel sollte den ergonomischen Bedürfnissen  angepasst sein und über die nötigen Zusatzfunktionen wie Massagefunktion, Aufstehfunktion oder verstellbare Rückenlehne verfügen. Es gibt des Weiteren auch Zusatzfunktionen wie eine integrierte Sitzheizung. Ein derartiger Sitz kann also verschiedenen Zwecken dienen und sollte diese Eigenschaften dementsprechend mitbringen.

Welche Eigenschaften sollte ein guter Gesundheitssessel mitbringen?

Mit die wichtigste Eigenschaft, die häufig gewünscht wird, ist die Aufstehhilfe. Meist sind Nutzer des Gesundheitssessels Menschen im hohen Alter, die mit Hilfe eines solchen Sessels ein kleines Stück selbständiger sein möchten und ihren Alltag ein wenig angenehmer gestalten wollen.

So gibt es auch Aufstehhilfen in Badezimmern, die speziell für beeinträchtigte Senioren gebaut worden sind und im Badezimmer mehr Bewegungsmöglichkeiten geben. Auch ermöglicht ein derartiger Sessel ein „gesundes Sitzen“. Dies steht für ausreichende Dynamik und insbesondere höchste Rückenfreundlichkeit. Dynamik bedeutet in dem Fall mehr Beweglichkeit beim Sitzen im Wohnzimmer.

So ist auch der permanente Wechsel der Sitzposition weiterhin möglich. Dies ist auch erreichbar durch eine integrierte Liegefunktion, welche es ermöglicht auf dem Sessel einen Mittagsschlaf abzuhalten, ohne in das Schlafzimmer umziehen zu müssen.

Nicht nur für Senioren geeignet

Ein solcher Sessel kann jedem ein angenehmes Sitzerlebnis verschaffen, egal ob jung oder alt. Der Sessel dient hauptsächlich der regelmäßigen Entspannung und soll mehr Beweglichkeit im Alltag ermöglichen. Auch als junger Mensch kann ein solches Möbelstück für mehr Entspannung beim Sitzen sorgen.

Aufgrund der genannten Funktionen kann der Gesundheitssessel jede Wohnumgebung bereichern. Oft entwickeln auch Physiotherapeuten und Ärzte derartige Sitzmöbel zusammen mit den Designern mit, sodass eine optimale Körperanpassung für gesundes Sitzen erreicht werden kann.

Pflege eines Gesundheitssessels ist einfach durchzuführen

Ein Gesundheitssessel sollte regelmäßig gepflegt werden, wie jeder andere Sessel auch – dies sollte gerade dann, wenn er viel in Verwendung ist besonders gründlich erfolgen, um die entsprechende Hygiene zu gewährleisten. Ein Sesselschoner erhöht die Sauberkeit zusätzlich.

Man nimmt bestenfalls jeden zweiten Tag eine feuchten Lappen und wicht sorgfältig über den Bezug. Da die Sessel zumeist einen Lederbezug aufweisen, ist dies auf diese Weise einfach umsetzbar. Dies dürfte bei regelmäßiger Durchführung ausreichen, eine Lederpflege verbessert den Reinigungseffekt zusätzlich.

Allgemeiner Preisbereich

Bevor man sich einen derartigen Sessel zulegt, sollte man sich bewusst darüber sein, dass man mit teureren Modellen zumeist eine höhere Qualität zu erwarten hat. Eine Investition ab 500 Euro kann sehr sinnvoll sein. Die billigeren Varianten sind oft eher kurzlebig und weniger gut ausgestattet.

Die teueren Modelle sind zu empfehlen, wenn man den Sessel täglich zwei Stunden oder mehr benutzen möchte. Je mehr Budget man zur Verfügung hat, desto bessere Sessel kann man kaufen, was sich definitiv lohnt – also nicht am falschen Ende sparen.

Auch kommt es auf das Material der Sitzfläche an: Die gängigsten Materialien sind Microfaser, Echtleder und Kunstleder. Diese weisen jeweils unterschiedliche Materialeigenschaften auf. Deshalb lohnt es sich im Vorfeld über die verschiedenen Materialeigenschaften zu informieren. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist der Umfang der vorhandenen Funktionen, was ebenfalls vom Budget abhängt.

Weniger bewegliche Senioren können auf eine Aufstehhilfe sicher nicht verzichten, die allerdings auch einen entsprechenden Preis hat. Außerdem spielt natürlich auch die Optik eine Rolle, das Möbelstück sollte schließlich auch zur Wohnung passen – vor allem auch die Farbkombination. Letztlich sollte man auch ein Auge auf den Ruf des Herstellers richten, dies kann anhand von ehemaligen Kundenrezessionen erfolgen, um herauszufinden, wie gut das Produkt wirklich ist.

Warum sich eine Anschaffung lohnen kann

Ein hochwertiger Gesundheitssessel kann den Sitzkomfort erheblich steigern, da man automatisch beim Sitzen eine gesunde Haltung einnimmt. Studien zeigen, dass jeder Mensch täglich bis zu sechs Stunden oder mehr sitzend verbringt. Die falsche Sitzhaltung führt oft zu Verspannungen und Rückenschmerzen und ist damit ungesund.

Ein richtiges Sitzen trägt den Vorteil mit sich, dass man sich leichter entspannen kann. Doch ein guter Sessel reicht alleine nicht aus, um Rückenschmerzen vorzubeugen – auch müssen eine gesunde Ernährung sowie Bewegungsmöglichkeiten in den Alltag integriert werden.

Hinweis: Aktualisierung am 5.08.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten